Hier findest Du die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen?

Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab, jedoch nehmen unsere Anwender in den ersten vier Wochen durchschnittlich 3-8 kg ab. Sehr spannend ist ebenfalls, dass sich durch unser Konzept das Verhältnis von Muskeln zu Körperfett deutlich verbessert und sich Deine Figur dementsprechend positiv anpasst. In den weiteren Phasen unseres Konzeptes baut Dein Körper weiter Muskeln auf und reduziert kontinuierlich Dein Körperfett. Das Ergebnis wird dann immer mehr im Spiegel und auf dem Maßband sichtbar. Dein Körperbild wird sich deutlich zum positiven verändern.
Nein. Der restart ist die dauerhafte Veränderung Deines Lifestyles. Mit uns gemeinsam lernst Du, was dauerhaft gut für Dich, Deine Figur und Dein Wohlbefinden ist.
Klares NEIN. Wir schaffen es regelmäßig, in den ersten 4 Wochen sensationelle Ergebnisse zu erreichen, nur wollen wir vor allem, dass Du Deine Wunschfigur auch dauerhaft hältst. Nach vier Wochen besteht noch die Gefahr eines jo-jo Effektes. Dein Körper hat sich an sein neues Gewicht noch nicht gewöhnt, Dein Stoffwechsel ist noch nicht stabilisiert. Erst nach dem kompletten restart-Programm sind Deine neuen, gesunden Lebensgewohnheiten zu einer einfachen Routine geworden, die es Dir einfach machen, schlank zu bleiben.
Ja, natürlich. Du kannst diese Phase auch verlängern. Bitte lege jedoch nach der Fettverbrennungsphase pro Woche zwei restart-Tage oder einen Schlemmertag ein. Deine Ernährung sollte nicht einseitig werden. Bei Gewichtsabnahme über einen längeren Zeitpunkt brauchst Du Abwechslung beim Essen, sonst erschlafft Dein Stoffwechsel und erschwert eher das Abnehmen.
Gegen Süßgelüste hilft in der Regel Pfefferminze! Pfefferminztee, zuckerfreies Kaugummi oder Zähneputzen. Lenk Dich ab! Es sind nur wenige Minuten, die man standhaft bleiben muss. Treibe zum Beispiel Sport oder gehe spazieren. Trinke Wasser, am besten 0,5 l oder mehr. Denk an Dein Ziel! Stelle Dir Deinen Moment vor, bei dem Du Dein Ziel erreicht hast! Hurra!!! Gib dem Heißhunger gar nicht erst eine Chance und lasse keine der 4 Mahlzeiten aus! Nur wer isst, kann abnehmen! Denke an unser Konzept: MEHR essen, WENIGER wiegen! Dein Körper ist dadurch immer ausreichend versorgt, gesättigt und Dein Stoffwechsel läuft auf Hochtouren. Mache zu Hause klar Schiff! „Aus den Augen, aus dem Sinn".
Ja, das kann passieren. Durch den Zuckerentzug, dem gleichzeitigen Entschlackungs- und Entgiftungsprozess, durch die Mineralien und dem Ausbalancieren Deiner Hormone kann es zu leichtem Kopfschmerz in den ersten Tagen kommen. Indem Du viel reines Wasser trinkst, kannst Du diese minimieren.
Wir empfehlen 2 Liter Wasser ohne Kohlensäure am Tag zusätzlich zum besseren Nährstofftrans-port, für die Ausleitung der Gifte und Schlacken und für die Aktivierung des Stoffwechsels. Wenn Geschmack gewünscht, empfehlen wir Gurken, Ingwer oder Zitrone ins Wasser zu geben. 2 Liter Wasser verbrauchen ca. 200 Kalorien zusätzlich.

Tipp: Schlankwasser! Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Zitrone auspressen und den Saft hinzugeben. Die Zitrone hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt, das den Körper bei der Fettverbrennung unterstützt. Ingwer regt den Stoffwechsel an. Tipp: Mate-Tee! Mate-Tee kochen, 1 Scheibe Ingwer und 1 Scheibe Limette dazu geben, nach dem Abkühlen 1-2 EL Limettensaft dazu. 3 - 5 Tassen Kaffee oder Tee sind erlaubt, zählen aber nicht in die Wasserbilanz.
Nutze die einfache Wirkung von Kälte: 2 Minuten duschen bei ca. 25 Grad verbrauchen ca. 2oo Kalorien. Sehr kaltes Wasser trinken. Das Aufwärmen auf Körpertemperatur verbrennt ca. 6o Kalorien. Überheizte Räume und zu warme Kleidung meiden, das verbrennt zusätzlich ca. 2oo Kalorien am Tag. Mehr trinken: Wir empfehlen 2 Liter Wasser am Tag, versuche ruhig etwas mehr. 1 Liter Wasser verbraucht ca. 2oo Kalorien extra. Bewegung: Tipp: drei- bis viermal die Woche eine Stunde spazieren gehen! Siehe auch Hinweise zum Sport.
Keine Panik! Dein Körper und Dein Stoffwechsel versuchen, sich an Deine neue Ernährung anzupassen. Unsere Steinzeit-Gene möchten die letzten Fettreserven lieber für schlechte Zeit behalten. Das kannst Du tun: Gebe Deinem Körper etwas Abwechslung in den Gerichten. Siehe Frage 11, Tipps für mehr Abnehmerfolg. Im Übrigen bedeutet die Stagnation beim Gewicht nicht gleichzeitig, dass innerhalb Deines Körpers es auch stagniert. Muskeln sind 7-mal schwerer als Fett. Messe also regelmäßig Deine Umfänge, die cm machen Deine Figur aus, nicht die Kilos auf der Waage. Denke immer dran: Du bist mit dem restart-Konzept auf einem super Weg und wirst ein Leben lang gesundheitlich von dieser Umstellung profitieren - also halte durch! Dein Erfolg wird kommen!
In der 7-tägigen Korrekturphase empfehlen wir, keinen Sport zu machen. Der Körper stellt sich gerade vom Zuckerstoffwechsel auf Fettverbren-nung um. Deine Muskeln haben in dieser Zeit nur wenig Energie. Dein Körper braucht seine Kraft für die Umstellung. Danach passt zum gesunden Abnehmen neben einer ausgewogenen Ernährung natürlich auch regelmäßige Bewegung oder Sport. Es unterstützt Dich beim Abnehmen. Du verbrauchst einfach mehr Kalorien und baust zeitgleich wichtige Muskeln für die Fettverbren-nung auf. Versuche, möglichst viel Bewegung in Deinen Alltag einzubauen. Das können „kleine" Dinge sein, wie zum Beispiel Treppensteigen statt den Aufzug zu nehmen oder regelmäßig spazieren zu gehen. Baue Dir aber auch gerne ein Sportprogramm in Deinen Alltag ein, z.B. wandern, entspanntes Fahrradfahren, schwimmen, joggen oder einfach Training im Fitnessstudio.
Natürlich. Sport ist immer gut, aber nicht unbedingt für den Erfolg des restarts erforderlich.
Ja, absolut. Im restart werden Dir viele vegetarische und vegane Rezepte geboten, aus denen Du Deine Mahlzeiten zusammenstellen kannst. Ebenso kannst Du einfach viele unserer Rezepte durch vegane oder vegetarische Zutaten ersetzen oder austauschen.
Grundsätzlich ist das Programm für alle Altersgruppen geeignet.
In der Schwangerschaft und Stillzeit stellt Dein Baby ganz besondere Ansprüche an Dich und Deinen Körper. Genieße diesen besonderen Moment und verschieb Deine Pläne auf einen späteren Zeitpunkt. Wir warten auf Dich.
Eine Umstellung der Ernährung ist am Anfang Stress für Deinen Körper. Um Heißhungerattacken, Kopfschmerzen und Gereiztheit vorzubeugen, solltest Du ausreichend schlafen. Das gibt Dir Energie für den Tag und lässt Dich viele Dinge entspannter angehen. Ebenso ist die Schlafphase unsere längste Fettverbrennungsphase und daher enorm wichtig. Versuche pro Nacht mindestens 7- 8 Stunden Schlaf zu bekommen.
Alkohol erschwert das Abnehmen. Zum einen enthält er sehr viele Kalorien, zum anderen ruft er meist Hungergefühl hervor und lähmt beim Sport. Da Alkohol den Körper belastet, hemmt er die natürliche Fettverbrennung für ca. 24 Stunden. Der Fettabbau wird erst dann wieder aufgenommen, wenn der Alkohol abgebaut ist. Daher empfehlen wir, auf Alkohol zu verzichten.